Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

29.3.2019 um 11 Uhr - Enthüllung der Informationsstele über die Abteilung "Rassenhygienische und bevölkerungsbiologische Forschungsstelle" des ehemaligen Reichsgesundheitsamtes während des N

19.03.2019

*Veranstaltungshinweis*

 

Die Enthüllung der Stele findet

 

am Freitag, den 29. März 2019 um 11 Uhr
Unter den Eichen 82–84 Ecke Bötticherstraße, 12203 Berlin statt.

 

Die Enthüllung ist öffentlich und ohne Anmeldung zugänglich.

 

Die Idee zu einer solchen Stele wurde durch unser Dokumentartheaterstück "Zur Endlösung der Zigeunerfrage" - Ein fiktives Symposium, 16. Dezember 1942 angeregt.

 

Die Aufgabe dieser Forschungsstelle bestand in der Erforschung und reichsweiten Erfassung aller Sinti und Roma. Der Auftrag hierzu wurde 1938 durch Heinrich Himmler erteilt; mit dem "Ausschwitzerlass" vom 16. Dezember 1942 wurde mit den Deportationen von Sinti und Roma in die Konzentrations- und Vernichtungslager begonnen - rund 500.000 Sinti und Roma fielen der NS-Rasseideologie zum Opfer.